Das Problem: trockene, spröde, aufgeplatzte Lippen

 

trockene,spröde, aufgeplatzte Lippen

 

Lippen sind zum Küssen da! Was aber tun wenn die Lippe zur Problemzone geworden ist? Für raue, rissige, spröde und trockene Lippen gibt es Lösungen.

Das Problem – trockene, spröde, aufgeplatzte Lippen

Egal ob jung oder alte, weiblich oder männlich trockene, spröde, aufgeplatzte Lippen sind ein Problem das sich durch alle Bereiche der Gesellschaft zieht. Egal ob Sommer oder Winter Du möchtest immer top gepflegte, angenehm weiche Lippen haben? Doch was Du auch immer machst irgendwie bekommst Du es nicht hin, die Lippen sind erst trocken, werden dann  spröde und platzen letztlich auf. Mit trockenen, spröden und aufgeplatzten Lippen wird Dein Tag zur Hölle, der nachfolgende Ratgeber kann Dir helfen Dein Problem in den Griff zu bekommen.

Du erhälst Informationen,

 

  • wie die Lippen aufgebaut sind und welche Funktion sie haben
  • was die Ursachen für trockene, spröde und aufgeplatzte Lippen sind
  • wie man die empfindlichen Lippen richtig pflegt
  • erfahre was Du nicht tun oder verwenden solltest
  • Tipps und Produkte die Dir helfen können Dein Problem in den Griff zu bekommen
  • was zu tun ist wenn nichts hilft

Aufbau und Funktion Lippen

Bei der Lippe handelt es sich um ein Körperteil das als Ober- und Unterlippe immer paarweise vorkommt. Die Lippe schließt die Mundhöhle nach außen hin ab. Den Kern der Lippe bildet ein äußerst flexibler Muskel. Im Querschnitt betrachtet wird die Lippe in Lippeninnseite, Lippenaußenseite und dazwischenliegend dem Lippenrot unterteilt.

Auf der Lippeninnenseite findet sich eine Schicht aus unverhornten, mehrschichtigen plattenepithel Zellen welche die Schleimhaut bilden. Auch die Lippenaußenseite besteht aus einem mehrschichtigen Plattenepithel welches allerdings verhornt ist. Im Gegensatz zur normalen Haut finden sich in der Lippenaußenhaut und dem Lippenrot  keine Schweiß- und Talgdrüsen, auch fehlt der Hautpimentfarbstoff Melanin.

Der Übergang von Lippeninn- zur Lippenaußenseite das Lippenrot trägt auch ein verhorntes Epithel, welches allerdings deutlich dünner ist als auf der Lippenaußenseite.

Da die Lippenhaut sehr dünn ist und der Haut das Pigment fehlt färben die in der Lippe verlaufenden Blutgefäße diese rot. Diese Tatsache wird ja nicht um sonst immer wieder in einigen Songtexten verarbeitet.  Die Lippe ist nicht nur stark durchblutet, sie ist auch mit zahlreichen Nervenenden versehen.

Die Lippe ist ein wahres Multifunktionsorgan des Körpers, sie dient zur Nahrungsaufnahme, der Kommunikation durch Lautbildung und Mimik. Aufgrund der vielen Nerven in der Lippe ist diese auch ein hervorragendes Tastorgan und eine erogene Zone. Lippen sind ein Attraktivitätsfaktor je voller und voluminöser die Lippe erscheint umso attraktiver wird die Person empfunden.

Ursache für raue, rissige, spröde und trockene Lippen

Da Lippenaußenseite und Lippenrot keine Schweiß- und Talgdrüsen besitzen fehlt auch der vielschichtig zusammengesetzte Hydrolipidfilm der unsere Haut an anderen Körperteilen schützt. Im Winter kommt es draußen durch die kalten Temperaturen zu einer Verengung der Blutgefäße in der Lippe. Die Hautareale werden schlechter durchblutet und versorgt, dies führt dann zu einem Austrocknen. Hinzu kommt oft eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit in den im Winter beheizten Räumen. Das führt zu einer weiteren Austrocknung der Lippe.

Weitere, häufige Gründe für raue, rissige, spröde und trockene Lippen können sein:

  • Arzneimittel
  • atopische Dermatitis
  • Dehydratation
  • Fieber
  • Lippenkauen
  • Mundatmung
  • Sonnenstrahlung

Raue, rissige, spröde und trockene Lippen behandeln und pflegen

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist es, dass man die Lippe mit einer reinen Fettsalbe wie Vaseline behandeln kann. Sicher ist Vaseline eine gute Schutzbarriere gegen die Kälte aber mehr auch nicht. Die Empfindung der Trockenheit bleibt bei der Nutzung von nur fettenden Zubereitungen erhalten. Außerdem handelt es sich bei Vaseline um ein Erdölprodukt welches schädliche Substanzen enthalten kann.

Um die Lippen optimal vor Kälte und Austrocknung zu schützen wurden gezielt Emulsionen aus Öl und Wasser entwickelt, welche die empfindliche Lippenhaut bestmöglich schützt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Ist die Lippenhaut nicht nur trocken sondern schon spröde, rissig und eventuell bereits entzündet bietet es sich an zur Nacht eine Entzündungshemmende Zubereitung *mit Propolis, Kamillen- und / oder Salbeiextrakt aufzutragen.

Lippenaußenhaut und Lippenrot fehlt das Melanin als schützender Bestandteil. Die Lippen können sich nicht durch bräunen vor der schädliche wirkenden UV-Strahlung schützen. Gerade bei winterlichen Urlauben im Gebirge ist auf einen ausreichenden UV-Schutz in der Lippenpflegezubereitung *zu achten.

Bei der richtigen Lippenpflege kann nicht nur die schützende Barrierefunktion der Lippen schnell wieder hergestellt werden, auch der Drang ständig nach einem Pflegeprodukt greifen zu müssen verschwindet.

Tipps um raue, rissige, spröde und trockene Lippen zu vermeiden

Was Du nicht tun oder verwenden solltest!

 

Nicht alles was Dir auf den ersten Blick als logisch und wirksam gegen trockene Lippen erscheint ist es auch, von daher solltest Du die folgenden Dinge möglichst nicht tun bzw. darauf achten, dass Du bestimmte Produkte nicht verwendest.

Tipp Nr. 1:

Auch wenn Deine Lippen trocken sind und unbedingt Feuchtigkeit brauchen, widerstehe dem Drang die Lippen mit der Zunge anzufeuchten. Auch wenn es sich komisch anhört, durch das Befeuchten der Lippen mit der Zunge leckst Du dir die Zunge förmlich trocken. Die Feuchtigkeit zieht nicht in die Lippe ein sondern verdunstet wodurch das empfinden noch trockener wird.

Tipp Nr. 2:

Verwende keine Produkte auf Basis von Vaseline. Diese ist zwar ordentlich fettig und schützt die Lippenhaut auch vor Kälte, kann aber die Lippe nicht mit Feuchtigkeit versorgen, das trockene Gefühl bleibt. Außerdem ist Vaseline ein Erdölprodukt und enthält meist noch Rückstände wie MOSH (englisch Mineral Oil Saturated Hydrocarbons, zu deutsch gesättigte Mineralöl-Kohlenwasserstoffe) und MOH (englisch Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons, zu deutsch Aromatische Mineralöl-Kohlenwasserstoffe). Da die Toxizität dieser Stoffe noch nicht abschließend geklärt ist kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es sich diese Substanzen eine negative Wirkung auf biologische Systeme und somit auf unsere Gesundheit haben.

Tipp Nr. 3:

Vermeide die Nutzung von Lippenpflegeprodukten die es in Tiegeln oder Dosen zu kaufen gibt. Warum? Diese Produkte sind jetzt nicht unbedingt schlecht, haben allerdings aufgrund der Dose einen großen Nachteil. Warum? Na schauen wir uns doch mal die Realität an. Du bist gerade in die volle  S-Bahn gesprungen und hast Dir vorher am Automaten ein Ticket geholt, den Knopf zum Öffnen der Tür gedrückt und Dich für einen Moment an einem Griff festgehalten bevor Du dich gesetzt hast. Jetzt holst Du den Tiegel mit dem Lippenpflegeprodukt aus Deiner Tasche und gehst mit dem Finger in den Tiegel. Und erkennst Du das Problem? Richtig, alle Keime die Du vorher am Automaten, am Türöffner und am Griff eingesammelt hast bringst Du jetzt vereint in den Tiegel und von dort können sie dann verbleiben bis Du sie auf Deine empfindliche, evtl. schon aufgeplatzte Lippe aufträgst. Also Finger weg von Lippenpflegeprodukten in Tiegeln oder Dosen.

Tipps was Du tun kannst und welche Produkte Dir helfen können Dein Problem in den Griff zu bekommen!

 

Nachdem Du ja nun inzwischen schon gelesen hast was Du lieber nicht machen solltest kommen wir jetzt zu dem was Du machen kannst.

Tipp Nr. 1:

Vorbeugen ist besser als behandeln. Deine Lippe sieht noch gut aus, sie ist weder rau, rissig noch trocken oder aufgeplatzt. Das ist gut, um diesen Zustand zu erhalten sind Produkte auf Basis  von Bienenwachs oder Honig * zu empfehlen. Diese schützen die Lippen zum einen vor Kälte und verhindern zum Anderen die Austrocknung, da sie die Lippen mit hinreichend Feuchtigkeit versorgen können.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 1

​Produkte von Amazon.de*

  • Feuchtigkeitspendender Lippenstift mit Bienenwachs und Vitamin E
  • pflegt und verwöhnt die Lippen auf natürliche Art
  • handliche Größe mit 4,25 g

Tipp Nr. 2:

Wenn Deine Lippe bereits aufgerissen ist benutze ein Lippenbalsam damit sie schnellstmöglich abheilen kann.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 2

Produkte von Amazon.de*

  • besonders für empfindliche, sehr spröde, raue Lippen
  • mit Bio Jojobaöl und Bio Sheabutter
  • ohne Paraffine

Tipp Nr. 3:

Verwende auch im Sommer immer ein Produkt zum Lippenschutz. Hier ist ein Lippenschutz mit integriertem Sonnenschutz *  zu empfehlen um einen Sonnenbrand an der Lippe zu verhindern. Machen Sie dies ebenso im Winter beim Ski fahren oder bei Aufenthalten am Meer da Schnee und Wasser die UV-Strahlung der Sonne reflektieren.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 3

​Produkte von Amazon.de*

  • Lippenpflegestift mit Lichtschutzfaktor 25
  • Extrakt aus grünen Wallnusschalen beugt spröden, trockenen Lippen vor
  • natürlich frei von Konservierungsstoffen und mineralischen Ölen

Tipp Nr. 4:

Versuche gerade im Winter durch die Nase und so wenig wie möglich durch den Mund zu atmen. Die bei der Mundatmung ständig an Deiner Lippe vorbeiziehende Luft trocknet die Lippenhaut aus. Trage im Winter Deinen Schal so das er vor Deinen Lippen liegt, dahinter sind Deine Lippen vor der Kälte geschützt.

Tipp Nr. 5:

Eine ordentliche Durchblutung der Lippe ist wichtig für die vom Körper kommende Versorgung mit Wasser und Nährstoffen. Um die Durchblutung zu erhöhen massiere Deine Lippen morgens und abends * z. B. mit einer weichen Zahnbürste. Alternativ hilft auch Küssen. Ja es ist so, durch Küssen wird die Durchblutung der Lippe angeregt und somit deren Nährstoffversorgung verbessert.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 5

​Produkte von Amazon.de*

  • sanftes Peeling der Lippen
  • nährstoffreiches Bienenwachs versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit
  • Honigkristalle befreien die Lippen von trockenen Hautschuppen

Tipp Nr. 6:

Der einfachste Tipp um sich vor trockenen Lippen zu schützen ist einfach ausreichend trinken. Die Feuchtigkeitszufuhr von innen hilft, die Lippe vor dem Austrocknen zu schützen. Mit ca. 3 Liter Flüssigkeit pro Tag bist Du gut dabei.

Tipp Nr. 7:

Kontrolliere Die die Luftfeuchtigkeit * in den Räumen in denen Du dich am meisten aufhälst. Liegt die Luftfeuchtigkeit unter 30% sorge dafür, dass die Luft feuchter wird. Dazu kannst einen Luftbefeuchter nutzen. Hast Du noch Heizkörper in Deiner Wohnung? Lege einfach ein feuchtes Tuch über einen Heizkörper pro Raum. Beim trocknen des Tuches verdunstet das Wasser im Tuch und erhöht so die Luftfeuchtigkeit.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 7

​Produkte von Amazon.de*

  • mittels Ultraschall-Vernebelungstechnik wird ein feiner Nebel erzeugt
  • 400 ml Wasserspeicher reichen zur Befeuchtung der Luft von Räumen zwischen 25 bis 60 m²
  • Betrieb mit Timer für 1,3 und 6 Stunden oder auch Dauerbetrieb möglich

Tipp Nr. 8:

Benutze Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Diese sind in der Regel frei von schädlichen Erdölrückständen, bedenklichen UV-Filtern oder anderen reizenden Stoffen.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 8

​Produkte von Amazon.de*

  • Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Frei von Duft-, Farbe-, Konservierungs- und Füllstoffen
  • qualitätsbewusste Lippenpflege

Tipp Nr. 9:

Trage vor dem Gesicht waschen ein Lippenbalsam * auf, das schützt die empfindlichen Lippe vor den oft Hautreizenden Substanzen in der Seife. Du kannst zur Gesichtsreinigung auch ein entsprechendes Mittel zur Gesichtsreinigung * benutzen, achte dabei dadrauf das dieses möglichst frei von reizenden Substanzen wie ätherischen Ölen, Parfum oder Erdölprodukten ist.

Produktempfehlung zum Tipp Nr. 9

​Produkte von Amazon.de*

  • natürliches Gesichtswasser, die Haut klärend und feuchtigkeitsspendend
  • gut verträglich bei empfindlicher Haut
  • 100% natürlich, ohne Tierversuche, vegan

Was ist zu tun wenn nichts hilft?

Du hast alles probiert und nichts hat funktioniert? Suche einen Arzt Deines Vertrauens auf und lassen prüfen ob den trockenen Lippen nicht eine medizinische Ursache zugrunde liegt. So können ein Vitaminmangel, Pilzinfektionen, Autoimmunerkrankungen, eine Erkrankung der Schilddrüse oder eine andere Erkrankung ursächlich hinter den rauen, rissigen und spröden Lippen stecken oder die Besserung verhindern!

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner kleinen Hilfeseite weiterhelfen.

Probleme mit eingewachsenen Haaren im Intimbereich nach der Rasur? Dann besuche die Partnerwebseite.